Mobiler Wlan Hotspot mit Antennenanschluss: Kaufratgeber

Mobiler Wlan Hotspot mit Antennenanschluss

Checkliste:
In 4 Schritten zum Mobilen Hotspot mit Antennenanschluss

1. Mobilen Hotspot aus Vergleichstabelle auswählen & bestellen
2. Über Antennenarten informieren & passende Antenne bestellen
3. Auf Ankunft von Hotspot & Antenne warten
4. Antenne mit Hotspot verbinden & schnell surfen

Mobile Wlan Hotspots sind praktisch und ermöglichen nahezu überall einen problemlosen Internetzugang. Durch den kontinuierlichen Ausbau der Masten gibt es in Deutschland, Österreich und der Schweiz auch immer weniger “blinde Flecken”. Leider ist es so, dass es vor allem am Land oft nur ein sehr schwaches Signal gibt, weil der nächste Mast einfach zu weit weg ist. Viele Mobilfunkkunden suchen deswegen nach einem mobilen Wlan Hotspot mit Antennenanschluss.

Mobiler Wlan HotspotEin mobiler Wlan Hotspot mit Antennenanschluss ist ein Gerät, welches eine Verbindung zum Mobilfunknetz aufbauen kann. Die Produkte, die wir in diesem Beitrag präsentieren, haben Buchsen für den Anschluss einer externen Antenne. Durch die Antenne kann das Signal deutlich verstärkt werden. Der mobile Wlan Hotspot mit Antennenanschluss ermöglicht also auch dort den Zugang ins Internet, wo ein Hotspot ohne Antenne kein Signal hätte.

Aber welcher ist der beste Hotspot mit Anschluss für Antennen? Im folgenden Beitrag präsentieren wir die aktuellen Top-Router. Außerdem: Was muss man beim Kauf beachten? Wann genügt ein Router ohne Antennenanschluss? Alle Infos hier.

>> Direkt zu den Top 3 Routern springen >>


Was ist ein mobiler Wlan Hotspot mit Antennenanschluss?

Was ist ein mobiler Wlan Hotspot mit Antennenanschluss?

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, handelt es sich dabei eigentlich um einen ganz normalen mobilen Router, welcher eine Verbindung zum Internet ermöglicht.

Die Besonderheit bei diesen Geräten liegt jedoch darin, dass diese mobilen Hotspots über Anschlüsse für externe Antennen verfügen. Dadurch kann die Empfangsqualität deutlich verstärkt werden. Die Aufgabe der Antenne besteht im Senden und Empfangen der Signale des Mobilfunknetzes. Schon alleine durch die Größe haben externe Antennen eine bessere Chance für einen guten Empfang.

Nighthawk M2
Bekannter Router mit TS9-Antennenanschlüssen: Netgear Nighthawk M2

Ein mobiler Hotspot mit Antennenanschluss kann zwar auch mitgenommen werden, die meisten Reise-Antennen haben jedoch eine eher schwache Leistung. Obwohl in der Bezeichnung dieser Geräte also das Wort “mobil” vorkommt, empfehlen wir die stationäre Verwendung. Zwar gibt es mittlerweile schon einige Reise-Antennen, die auch portabel sind, sie sind jedoch oft viel zu klein und schwach, um eine merkbare Signalverbesserung zu bieten.

Wann ist ein Mobiler Wlan Hotspot mit Antennenanschluss nötig?

LTE MastNicht in jedem Fall ist ein mobiler Wlan Hotspot mit Antennenanschluss nötig oder sinnvoll.

Wenn man bereits in einer Umgebung mit guter Signalabdeckung wohnt und das eigene Mobiltelefon alle (oder fast alle) Signalbalken zeigt, ist eine externe Antenne nicht notwendig. Wer sich bei gutem Empfang eine Verbindungsverbesserung durch eine externe Antenne erhofft, liegt in den meisten Fällen falsch. Ist die Verbindung nämlich trotz gutem Empfang schlecht, können auch andere Ursachen daran Schuld sein – beispielsweise ein überlasteter Mobilfunkmasten.

Befindet man sich jedoch in einer Region mit schwacher Netzabdeckung (kein LTE- oder 3G-Signal oder nur wenige Balken), könnte eine externe Antenne das Signal stark verbessern. Die internen Antennen in mobilen Hotspots sind für signalschwache Gegenden nämlich einfach nicht leistungsfähig genug. In so einem Fall lohnt sich der Kauf eines mobilen Wlan Hotspots mit Antennenanschluss und einer externen Antenne also sehr.


Top 3: Mobile Wlan Hotspots mit Antennenanschluss

Diese Tabelle wird automatisch aktualisiert.
Sie zeigt unsere aktuellen Top 3 mobilen Wlan Router.

  •  
  •   Gerät
  •   Unterstützte Netze
  •   Akkulaufzeit
  •   Geschwindigkeit
  •   Antennenanschluss
  •   Weitere Vorteile
  •   Bewertung
  •   Produkt kaufen
  • 1. Netgear Nighthawk M2
  • alle Netze (4G, 3G, 2G)
  • bis zu 16 Stunden
  • bis zu 2 Gb/s
  • TS-9
  • - Gigabit-Unterstützung
    - Touch-Display
    - bis zu 20 Geräte gleichzeitig
    - sehr starker Akku

  • 9,7
  • 2. Netgear AC797
  • alle Netze (4G, 3G, 2G)
  • 11 Stunden
  • 400 Mbit/s
  • keine Anschlüsse
  • - informatives Display
    - 15 Geräte gleichzeitig
    - klein, leicht & sehr portabel

  • 9,3
  • 3. Huawei E5785
  • alle Netze (4G, 3G, 2G)
  • 12 Stunden
  • 300 Mbit/s
  • TS-9
  • - schneller Router
    - informatives Display
    - sehr lange Akkulaufzeit
    - gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

  • 9,2

Hinweis: Du findest unsere Testberichte hier.

>> Zur großen Vergleichstabelle >>


Welche Anschlüsse gibt es?

SMA-Anschlüsse (weiblich)

Da der Markt von mobilen Hotspots weitgehend unreguliert ist, gibt es auf dem Markt eine Reihe verschiedener Stecker und Anschlüsse. Für den Endverbraucher ist es daher oft kompliziert, sich im Dschungel zurechtzufinden.

Werfen wir daher einen Blick auf die gängigsten Anschlüsse (Auswahl).

  • SMA: Ein sehr beliebter Steckertyp ist der SMA-Typ. Dieser Steckertyp ist vergleichsweise stabil und man erkennt ihn am herausschauenden Stift beim männlichen Stecker. Im oberen Bild sieht man weibliche SMA-Stecker.
  • TS-9: Vor allem bei mobilen Hotspots kommt heutzutage am öftesten TS-9 zum Einsatz. Auch bei den mobilen Routern in unserer Liste handelt es sich oft um Geräte mit TS-9 Anschluss. TS-9 Stecker und Anschlüsse erkennt man vor allem am sehr dünnen Durchmesser. Auch die Kabel sind sehr dünn (2 Anschlüsse und 2 Kabel).
  • BNC: BNC-Verbindungen kommen auch bei LTE-Antennen zum Einsatz, sind jedoch auch aus der Video- und TV-Technik bekannt. Sie haben einen sehr großen Durchmesser und auch das Kabel ist vergleichsweise dick.

Weitere Anschlussarten sind beispielsweise FME oder CRC-9.

Tipp: Kaufst du einen mobilen Hotspot mit Antennenanschluss aus unseren Empfehlungen, hat das Gerät mit hoher Wahrscheinlichkeit TS-9 Anschlüsse. Es gibt jedoch viele passende Adapter von TS-9 auf SMA (viele Antennen haben einen SMA-Anschluss).

TS-9 zu SMA Adapter bei Amazon.de:
Wird automatisch aktualisiert.
Veraltete Preisangaben möglich.

Welche Antennenarten gibt es?

LTE Antenne

Ein mobiler Wlan Hotspot mit Antennenanschluss bringt natürlich nur dann etwas, wenn man die richtige Antenne kauft. Aber welche Arten von LTE-Antennen gibt es eigentlich?

>> Zu unserem LTE Zimmerantennen Kaufratgeber >>

Die am einfachsten positionierbare Antennenart ist die Rundstrahlantenne. Rundstrahlantennen können Signale aus allen Richtungen empfangen. Der Vorteil ist, dass sie nicht genau auf einen Mast ausgerichtet werden müssen. Die Anbringung einer solchen Antenne ist also vergleichsweise unkompliziert. Negativ ist, dass Rundstrahlantennen einen kleineren Verstärkungseffekt haben, da sie ihre Leistung nicht in eine Richtung konzentrieren können. In vielen Fällen helfen sie jedoch trotzdem.

Wer die Antenne nicht draußen positionieren will, der greift am besten zur Zimmerantenne. Sie sind zwar sehr einfach aufzustellen (werden meist mit einem Aufsteller geliefert), ihre Leistung ist jedoch vergleichsweise gering. Das liegt nicht an der Antenne per se, sondern an den Häuserwänden. Eine dicke Hauswand verschlechtert das Signal enorm.

>> Zu unserem LTE Zimmerantennen Kaufratgeber >>

Last but not least: Die Richtantenne. Richtantennen funken in eine Richtung. Dadurch ist bei ihnen mit Abstand der stärkste Signalgewinn möglich. Wichtig ist hierbei jedoch, dass die Richtantenne genau auf den Masten ausgerichtet wird. Dabei können die Mobilfunkkarten helfen, in denen die Masten eingezeichnet sind:

Eine Richtantenne muss draußen angebracht werden – am besten am Dach oder an der Hauswand. Die Verbindung zwischen Antenne und Router kann durch ein Verlängerungskabel, welches es auch in den meisten Online-Shops zu kaufen gibt, ermöglicht werden. Es gibt sogar Fensterdurchführungen, damit keine Bohrung durch die Hauswand erfolgen muss (Link führt zu Amazon.de).

Mobiler Wlan Hotspot mit Antennenanschluss: Welche Antenne eignet sich für Reisen?

Wer mit dem mobilen Wlan Hotspot verreisen möchte, der braucht in den meisten Fällen keine Antenne.

Der Großteil der Antennen ist für den stationären Betrieb gemacht und muss befestigt werden. Die einzigen Antennen, die auch mobil genutzt werden können, sind kleinere Zimmerantennen.

Für Reisen eignet sich also am ehesten eine klassische Zimmerantenne. Diese kann das Signal zwar etwas verstärken, enorme Signalverbesserungen sollte man sich von so einem Gadget jedoch nicht erwarten.

Eine Besonderheit stellen Autodach-Antennen für Autos und Wohnwägen dar. Diese werden am Dach des Fahrzeugs montiert. Bei ihnen handelt es sich um Rundstrahlantennen. Sie sind für Camper die idealste Lösung.


  •  
  •   Gerät
  •   Unterstützte Netze
  •   Akkulaufzeit
  •   Geschwindigkeit
  •   Antennenanschluss
  •   Weitere Vorteile
  •   Bewertung
  •   Produkt kaufen
  • 1. Netgear Nighthawk M2
  • alle Netze (4G, 3G, 2G)
  • bis zu 16 Stunden
  • bis zu 2 Gb/s
  • TS-9
  • - Gigabit-Unterstützung
    - Touch-Display
    - bis zu 20 Geräte gleichzeitig
    - sehr starker Akku

  • 9,7
  • 2. Netgear AC797
  • alle Netze (4G, 3G, 2G)
  • 11 Stunden
  • 400 Mbit/s
  • keine Anschlüsse
  • - informatives Display
    - 15 Geräte gleichzeitig
    - klein, leicht & sehr portabel

  • 9,3
  • 3. Huawei E5785
  • alle Netze (4G, 3G, 2G)
  • 12 Stunden
  • 300 Mbit/s
  • TS-9
  • - schneller Router
    - informatives Display
    - sehr lange Akkulaufzeit
    - gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

  • 9,2

Worauf sollte man beim Kauf eines mobilen Wlan Hotspot mit Antennenanschluss achten?

Mobiles Internet im Vergleich: ÜbersichtBeim Kauf eines Routers gibt es einige Dinge, die man beachten sollte. Wir zählen im Folgenden die wichtigsten Punkte auf.

  • Unterstützte Netze: Welche Datenübertragungstypen unterstützt der Router? Die gängigste Netzform ist aktuell 4G / LTE. 5G spielt auch eine immer größere Rolle. Ein Router ohne LTE gilt heutzutage bereits als nicht mehr zeitgemäß.
  • Akku: Benötigt mein Gerät einen Akku? Da ein mobiler Wlan Hotspot mit Antennenanschluss meist stationär betrieben wird und dauernd an die Steckdose angeschlossen ist, ist ein Akku normalerweise nicht nötig. Idealerweise lässt sich der Akku sogar hinausnehmen, um die Brandgefahr zu verringern.
  • Marke oder No Name: Zwar gibt es einige Router-Marken, die gute Qualität und tollen Service versprechen – es gibt jedoch immer mehr “No Name” Router, die vor allem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.
  • Lan-Anschluss: Verfügt der Router über einen Ethernet-Anschluss? Vor allem sehr kleine Geräte haben keinen Ethernet-Anschluss.

Fazit: Mobiler Wlan Hotspot mit Antennenanschluss

Ein Großteil der mobilen Router hat einen Antennenanschluss. Meist handelt es sich dabei um zwei TS-9 Buchsen, über die dann eine Antenne angeschlossen wird. Während bei Rundstrahlantennen eine genaue Ausrichtung nicht so wichtig ist, muss die Richtantenne genau auf den Mobilfunkmasten positioniert werden.

Mobile Router mit Antennenanschluss kommen vor allem in Gegenden mit schlechterem Empfang zum Einsatz. Ist der Empfang bereits gut, aber die Internetgeschwindigkeit trotzdem unzureichend, dann liegt das vermutlich an einer anderen Ursache – beispielsweise an einem überlasteten Mobilfunkmasten.

Wir empfehlen einen Blick in unsere aktuelle Bestsellerliste und in unseren Top 5 Mobile Wlan Router Vergleich.

Letztes Update der Amazon Preisdaten:  8.10.2020. Falsche Preisangaben möglich.