Wlan Router ohne Modem: Top 5 Bestseller

Wlan Router ohne Modem BestsellerHier findest du die Top 5 Wlan Router ohne Modem. Solche Geräte braucht man dann, wenn man Zuhause bereits ein Modem hat oder vom Internetanbieter ein Modem ohne Router bekommt. Wlan Router ohne Modem werden per Lan-Kabel ans Modem angeschlossen und versorgen den Haushalt mit Wlan. Die Konfiguration dieser beiden Komponenten geht normalerweise sehr einfach und schnell vonstatten.

Wlan Router ohne Modem: Top 5 Bestseller

In der Liste werden die Top Suchergebnisse für den Begriff “Wlan Router ohne Modem” bei Amazon.de angezeigt. Wir übernehmen keine Haftung für falsche Preisangaben.

AngebotBestseller Nr. 1
AVM FRITZ!Box 4040 WLAN Router (für den Betrieb an einem Modem am Kabel-/DSL-/Glasfaser-Anschluss, Dual-WLAN AC+N, 866 Mbit/s (5 GHz), 400 Mbit/s (2,4 GHz), Mediaserver, geeignet für Deutschland)
  • WLAN-Router für den Betrieb an ein Modem am Kabel-/DSL-/Glasfaser-Anschluss, an ein vorhandenes Netzwerk, oder UMTS-/HSPA-/LTE-Stick (USB)
  • WLAN AC + N mit bis zu 866 MBit/s (5 GHz) und 400 Mbit/s (2,4 GHz), WLAN- oder LAN-Gastzugang zum Internet für Besucher ohne Zugriff auf das private Heimnetz
  • NAS-Funktion ermöglicht USB- und Online-Speicher als Netzwerkspeicher zu verwenden, Zugriff auch aus der Ferne, z.B. über MyFRITZ!
AngebotBestseller Nr. 2
TP-Link Archer C6 Dualband Gigabit WLAN-Router (867Mbit/s 5GHz + 300Mbit/s 2,4GHz, 4 Gigabit LAN-Port, 1 USB 2.0 Port, Mu-MIMO, IPTV, VPN, 4 externe Antennen) schwarz
  • gleichzeitige Verbindungen mit 2, 4 GHz und 5 GHz mit bis zu 300 Mbit/s und 867 Mbit/s für insgesamt verfügbare Bandbreite von bis zu 1, 2 GBit/s
  • 4 externe Antennen und 1 interne Antenne sorgen für stabile Funkverbindungen und optimale Abdeckung
  • LAN-Ports 4 10/100/ 1000Mbps, Splitter 1 10/100/ 1000Mbps
Bestseller Nr. 3
WAVLINK AC1200 Dual-Band WLAN Router, WiFi Router für den Betrieb an einem Modem am Kabel-/DSL-/Glasfaser-Anschluss(WLAN Access Point/Repeater Modus,WPS,4X LAN-Ports)
  • AC 1200Mbps: extrem schnelle Dual WLAN Transferraten von bis zu 1167 MBit/s (2,4 GHz: 300 MBit/s + 5 GHz 867 MBit/s). Funktioniert mit jedem drahtlosen Netzwerk, Modem und Wi-Fi-fähigen Geräten, einschließlich Smart Home-Geräten, Smartphones, Echo / Alexa, Sky Q, Laptops usw.
  • Hochleistung: 4x5dBi High-Gain-Antennen erhöhen die Empfindlichkeit des WLAN-Routers, schaffen Verbindungen über größere Entfernungen und bieten eine starke Durchdringung durch Wände.Das drahtlose Netzwerk deckt die gesamte Familie ab.
  • 4x 10/100 MBit/s LAN Ports, 1 x 10/100 MBit/s WAN Port für ein optimales, stabiles und schnelles Heimnetzwerk auch für Glasfaser geignet.Es ideal für Gaming und 4K-Streaming.
Bestseller Nr. 4
TP-Link Archer C50 Dualband WLAN Router (300 Mbit/s (2,4GHz + 867Mbit/s (5GHz), 1200Mbps, Print/Media/FTP Server, App Steuerung, für Anschluss an Kabel-/DSL-/Glasfaser-Modem, Gast-Netzwerk) weiß
  • Arbeitet nach dem neuen 802.11ac-Standard - der neuen WLAN-Generation
  • Simultanes Dualband: bis zu 300 Mbit/s auf 2,4GHz und 867 Mbit/s auf 5GHz für eine Gesamtdatenrate von bis zu 1,2 Gbit/s; 4 10/100Mbit/s-LAN-Ports mit 10/100Mbit/s-WAN-Port
  • Konfigurierbarer Gastzugriff; 4 nicht abnehmbare Antennen für mehr Reichweite
AngebotBestseller Nr. 5
AVM FRITZ!Box 4020 WLAN-Router (für den Betrieb an einem Modem am Kabel-/DSL-/Glasfaser-Anschluss, WLAN N, 450 MBit/s (2,4 GHz) 4 x Fast-Ethernet, Mediaserver, deutschsprachige Version) rot/weiß
  • WLAN-Router für den Betrieb an ein Modem am Kabel-/DSL-/Glasfaser-Anschluss, an ein vorhandenes Netzwerk, oder UMTS-/HSPA-/LTE-Stick (USB)
  • WLAN N mit bis zu 450 MBit/s (reguläres 2,4 GHz-Band), WLAN- oder LAN-Gastzugang zum Internet für Besucher ohne Zugriff auf das private Heimnetz
  • NAS-Funktion ermöglicht USB- und Online-Speicher als Netzwerkspeicher zu verwenden, Zugriff auch aus der Ferne, z.B. über MyFRITZ

FAQ: Fragen & Antworten

In welchen Fällen brauche ich einen Wlan Router ohne Modem?

Wie bereits in der Einleitung erklärt, geben die meisten Internetanbieter oft ihr eigenes Modem an die Kunden weiter. Wenn dieses kein Wlan hat, muss man manuell nachrüsten. Das funktioniert mit einem Wlan Router ohne Modem. Dieser wird über ein normales Netzwerkkabel an das Modem angeschlossen. Dadurch kann man ein Wlan-Netzwerk erstellen, welches über das Modem mit dem Internet verbunden ist.

Ich habe zurzeit ein Modem ohne Wlan. Sollte ich Wlan nachrüsten?

Nahezu alle modernen technischen Geräte sind heutzutage mit Wlan ausgestattet. Der größte Vorteil gegenüber normalen Lan-Geräten ist die örtliche Unabhängigkeit und der Verzicht auf Kabel. Beispiel: Mit einem Tablet kann man sich frei durchs Haus bewegen und überall, wo es Wlan gibt, im Internet surfen. Moderne Geräte können gar nicht über ein Netzwerkkabel mit dem Internet verbunden werden.

Wir empfehlen definitiv eine Umrüstung, da auch alle SmartHome-Geräte (beispielsweise SmartMeter) mit Wlan ausgestattet sind.

Wie sieht es mit der Wlan Reichweite aus?

Wenn man den Wlan Router passend platziert (idealerweise in der Mitte des Hauses), so kann man in jedem durchschnittlichen Einfamilienhaus überall surfen. Wichtig ist, dass der Router von keinen Gegenständen verdeckt wird. Da die Wlan-Funktechnik mit 2,4 GHz sendet, können Hindernisse zwischen Router und Empfangsgerät (zB. dicke Wände) den Empfang beträchtlich stören. Sogenannte Wlan Repeater können die Signalstärke erhöhen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Wlan Router mit & ohne Modem?

Wlan Router mit Modem werden direkt an die DSL-Leitung oder mit dem Mobilfunknetz verbunden. Das Modem ist im Gerät integriert. Der Vorteil: Man braucht für das Heimnetzwerk nur ein Gerät. Das ist deutlich einfacher und unkomplizierter. Die meisten Anbieter liefern heutzutage bei ihren Tarifen ein Gerät mit integriertem Modem aus. Hier geht’s zu den Vergleichstabellen:

Letztes Update der Amazon Preisdaten:  2.11.2019. Falsche Preisangaben möglich.