Wlan Passwort ändern: So wird’s gemacht

Wlan Passwort ändernViele Menschen verwenden das Standard-Passwort ihres Wlan Routers oder ein einfaches Kennwort, wie beispielsweise 123456. Solche Codes sind jedoch extrem einfach zu knacken und stellen eine Gefahr für das eigene Netzwerk dar.

Im schlimmsten Fall können fremde Menschen Zugriff auf das interne Netzwerk bekommen und Schaden anrichten. Noch schlimmer: Es werden illegale Tätigkeiten über die eigene IP durchgeführt.

Ein gutes und starkes Passwort ist also unabdingbar. In diesem Beitrag zeigen wir, wie man das Passwort bei den gängigsten Modellen ändert.


Warum du das (vorgegebene) Wlan Passwort ändern solltest

Ganz einfach: Um Unbefugten den Zugriff zu deinem Wlan Netzwerk zu verwehren und somit zu vermeiden, dass dies eventuell missbräuchlich verwendet wird.

Normalerweise ist vom Hersteller eines Wlan Routers bereits vorab ein Kennwort (Netzwerkschlüssel) vergeben. Viele Menschen verwenden dieses aus Bequemlichkeit weiterhin oder wollen das Netzwerk gar ohne Passwort betreiben.

Letztere Variante ist als äußerst kritisch zu betrachten! Bedenke, dass ohne entsprechendes Passwort JEDER in Reichweite des Netzwerks Zugriff auf dieses hat und es ohne deine Zustimmung nutzen kann.

Wlan Passwort

In der Regel wird der vorab vergebene Netzwerkschlüssel auf einem Etikett auf der Rückseite des Routers durch den Hersteller angebracht. Wird dieses Passwort weiter verwendet, kann es passieren, dass Dritte, die unter Umständen Zugriff auf den Router haben, den Schlüssel ablesen und das Netzwerk unberechtigt benutzen können.

Dies wird im Regelfall nur dann zutreffen, wenn der Router beispielsweise in einem Mehrfamilienhaus an einer – für alle Bewohner zugänglichen – Stelle angebracht ist.

Es empfiehlt sich daher in jedem Fall, dass du dein Wlan Passwort änderst. Nachfolgend erfährst du, was ein sicheres Kennwort ausmacht und wie du dies einfach an deinem Router änderst.

Tipps für ein gutes Passwort gibt es auch in diesem Video vom YouTube-Kanal „So Geht Das“

Was ist ein sicheres Passwort?

Die Kriterien für einen sicheren Netzwerkschlüssel sind die gleichen wie für alle anderen Passwörter.

Das Kennwort sollte nach Möglichkeit aus Buchstaben, Zahlen und Zeichen bestehen. Die Reihenfolge spielt hierbei keine Rolle. Du kannst beispielsweise Kombinationen nach folgendem Schema benutzen: WortZahlZahlZahl-?! , ?ZahlWortZahl! oder ?ZahlZahlWortZahlZahl? usw.

Es ergeben sich hierdurch logischerweise sehr, sehr viele mögliche Kombinationen. Die wenigsten Kennwörter auf der Welt sind absolut sicher, aber mit o. g. Schema in Verbindung mit deinen persönlich ausgewählten Wörtern, Zahlen und Zeichen bist du auf jeden Fall bereits äußerst sicher unterwegs.

Sicheres Passwort Infografik

Mit der hier vorgestellten Methode ist es auch einfach, ein sicheres Passwort zu erstellen. Durch den Merksatz kannst du das Passwort leichter im Kopf behalten. Für die Sonderzeichen gibt es aber leider keinen „Merksatz“.

Vorgegebenes Wlan Passwort ändern

Es gibt zahlreiche Wlan Router auf dem Markt. Meistens wird dir von den jeweiligen Internetanbietern bei Vertragsabschluss ein Modell zur Verfügung gestellt.

Um welche Marke es sich bei diesem Modell handelt, hängt vom jeweiligen Anbieter und deren Kooperationspartnern ab. Zu den gängigsten Modellen zählen die FRITZ!box von AVM, der Speedport (für Telekomanschlüsse), TP-Link-Modelle oder die beliebten „Nachrüstrouter“ aus dem Zubehörhandel von Netgear.

Das Verfahren zum Ändern des Passworts ist bei den unterschiedlichen Routern häufig gleich oder zumindest ähnlich.

Der erste Schritt ist grundsätzlich der Zugriff auf den Router in einem Internetbrowser. Dabei spielt es keine Rolle, welchen Browser (Google Chrome, Firefox, Microsoft Edge und Co.) du verwendest.

Gebe in der Adresszeile die „Adresse“ des Routers ein und öffne diese. Die Adresse, die du eingeben musst, findest du in der Bedienungsanleitung deines Routers oder in einer der folgenden Anleitungen für die gängigsten Routermodelle.

Nun befindest du dich auf der „Seite“ des Routers und hast Zugriff auf verschiedenste Einstellungsmöglichkeiten, unter anderem auch die Verwaltung des Passworts. Wenn du dir diese Seite genau ansiehst, entdeckst du in den Einstellungen meist sehr schnell eine Auswahl namens “Sicherheit“ oder “Netzwerkschlüssel“.

Unter diesem Punkt kannst du bequem und einfach dein Kennwort ändern.

Die nachfolgenden Schritt-für-Schritt Anleitungen sollen dir durch eine kurze stichpunktartige Zusammenfassung die Änderung des Passworts an deinem spezifischen Modell erleichtern.

Tipp: Sollte dein Router nicht aufgeführt sein, erkundige dich bitte nach der „Adresse“ deines Routers (z. B. im Internet oder beim Hersteller) und gehe nach o. g. Verfahrensweise vor.

Die FRITZ!Box von AVM

Die FRITZ!Box ist der wohl bekannteste Router und in unterschiedlichen Variationen erhältlich. Das WLAN Passwort änderst du für diesen Router wie folgt:

  • Öffne in deinem Internetbrowser http://fritz.box. Du benötigst für den Zugriff ein „Gerätepasswort“, welches du auf dem Etikett auf der Rückseite deines Routers findest. Nachdem du dieses eingegeben hast, gelangst du auf die Startseite des Routers. Eventuell wird (bei vorhandener neuerer Version) automatisch ein Firmwareupdate durchgeführt, welches die Software auf den neuesten Stand bringt.
  • Auf der linken Seite befindet sich ein Auswahlmenü mit dem Menüpunkt „WLAN“. Wähle diesen Menüpunkt und anschließend den Unterpunkt „Sicherheit“.
  • Mittig auf dem Bildschirm wird nun die Art der Verschlüsselung (WPA, WPA 2, keine usw.) angezeigt. Wähle deine gewünschte Verschlüsselung aus und gebe anschließend im Feld „Netzwerkschlüssel“ darunter dein neues Kennwort ein.

Die Connectbox für Kunden von Unitymedia

Gehe in folgenden Schritten vor:

  • Gebe in die Adresszeile deines Internetbrowsers http://192.168.0.1 ein, um auf die Connectbox zugreifen zu können. Es ist auch hier ein „Login“-Passwort erforderlich, welches auf der Rückseite des Routers notiert ist.
  • Wie bei der FRITZ!Box, gelangst du über „WLAN“ und „Sicherheit“ in den Bereich, in dem du dein Passwort ändern kannst. Die Connectbox hilft durch eine Anzeige bei der Entscheidung, ob das Passwort geeignet ist oder nicht.

Speedport für Telekom-Kunden

Bei dem Speedport-Router handelt es sich um den Standardrouter der Telekom, der bei jedem Vertragsabschluss kostenlos verfügbar ist. Du bedienst ihn wie folgt:

  • Öffne die URL http://speedport.ip oder http://192.168.2.1. Der Zugriff wird durch ein Gerätepasswort geschützt, dass du in deinen Vertragsunterlagen oder auf der Rückseite des Routers findest.
  • Halte anschließend auf der Startseite Ausschau nach dem Bereich „Sicherheit“ und „Verschlüsselung“. Abhängig von der Version des Routers kannst du diese Einstellungsmöglichkeiten evtl. unter „WLAN-Grundeinstellungen“ und „Name und Verschlüsselung“ finden.
  • Die Telekom legt offensichtlich großen Wert auf Sicherheit in diesem Bereich, da bei aktuellen Versionen teilweise sehr lange Kennwörter (mind. 15-18 Zeichen) verlangt werden. Wenn du so ein kompliziertes Kennwort vergeben musst, notiere dir dieses am besten.

Sonstige Router

Wie du siehst, unterscheidet sich die Vorgehensweise bei den o. g. Routern nur wenig oder in geringem Wortlaut voneinander. Für die meisten auf dem Markt befindlichen Router gilt das Gleiche:

  • Öffne die jeweilige URL in deinem Browser.
  • Suche den Punkt Sicherheit oder Einstellungen und folge den Unterpunkten zu deinem gewünschten Ziel.
  • Die Änderung des Wlan Passworts ist keine Hexerei.
Beachte bitte: Wenn du dein Passwort erfolgreich geändert hast, werden bereits verbundene Geräte die Verbindung meist automatisch trennen. Um diese Geräte weiterhin im Netzwerk verwenden zu können, musst du diese erneut (unter Verwendung des neuen Netzwerkschlüssels) verbinden.