Kategorie-Archiv: Tarife

Auf der Tarife-Seite bekommst du alle Infos zu aktuellen Tarifen für den Einstieg ins Internet.
Internet Stick Prepaid TarifeSIM Only Flatrate Tarife (für Wlan Router)Surfstick LTE Flatrate Tarife

Tablet Flatrate

Du bist Besitzer eines neuen und schnellen Tablets?
Dann wird es Zeit, die richtige Tablet Flatrate zu finden!
Eine Tablet Flatrate ist eine herkömmliche Internet Flat fürs Tablet.
Damit kannst du mit dem Tablet surfen – wo du willst und wie du willst.

Tablet Flatrate Vergleich


Wie finde ich die beste Tablet Flatrate für mich?

Der obige Vergleichsrechner soll dir dabei helfen, jene Tablet Flatrate zu finden, die am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

Wichtig ist, die Preise zu vergleichen. Auf dem Markt herrschen große Preisunterschiede.

Achte bei der Auswahl deines Tarifes vor allem auf den Preis, die maximale Geschwindigkeit und vor allem auf das Datenvolumen.

Ist dein Datenvolumen zu niedrig, wirst du schnell gedrosselt und kannst nur noch mit begrenzter Geschwindigkeit surfen.

  Auch die Mindestlaufzeiten unterscheiden sich von Anbieter zu Anbieter. Achte darauf, dass du keinen Vertrag auswählst, aus dem du im Nachhinein nur noch schwer herauskommst.

Überprüfe, ob der Anbieter in deinem Ort guten Empfang hat. Während der Anmeldung kann meist ein Verfügbarkeitscheck durchgeführt werden.

Welche Art von Nutzer bin ich?

Bevor du dich für einen Tarif endgültig entscheidest, solltest du für dich selber klären, welche Art von Nutzer du bist.

Wir von mobilewlanrouter.net unterscheiden grundsätzlich 3 Surftypen:

Typ A nutzt das Internet nur selten, zB. um ab und zu Social Media abzuchecken oder die aktuellen Nachrichten auf textlastigen Seiten zu lesen.

Typ B ist schon etwas öfter im Internet, schaut sich auch gerne mal das ein oder andere YouTube Video an und hängt täglich ziemlich oft auf Facebook, Twitter & Co. ab.

Typ C ist der ultimative Viel-Surfer. Bei ihm kann man wirklich behaupten, dass das Tablet an seiner Hand klebt: So viel surft (fast) kein anderer!

Bei welchem Typ erkennst du dich wieder? A, B, oder C?

Typ A benötigt vergleichsweise wenig Datenvolumen. Tarife zwischen 4-8 GB Datenvolumen sollten ausreichen.

Typ B sollte sich vor allem wegen des Videokonsums für ein höheres Datenvolumen entscheiden. Wir empfehlen 8-15 GB.

Typ C muss das maximale rausholen: Er benötigt ein Volumen von 18GB oder mehr.

Geschwindigkeitsvergleich

Was bedeuten eigentlich die Bezeichnungen „2G“, „3G“ und „4G“?

Dabei handelt es sich um unterschiedliche Mobilfunktechnologien. Die aktuelle Technologie ist 4G, auch LTE genannt.

2G eignet sich kaum für mobiles Surfen. Die maximale Übertragungsrate von 256 kbit/s sorgt dafür, dass sogar rein textbasierte Webseiten lange laden. An Videos und Bilder ist kaum zu denken.

3G ist deutlich besser. Durch die maximale Geschwindigkeit von 42 Mbit/s können auch Videos in HD-Qualität angesehen oder große Dateien vergleichsweise schnell heruntergeladen werden.

4G ist „State-of-the-Art“. Vor allem in Ballungsräumen entlastet 4G das alte 3G-Netz und sorgt für rasantes Surfen: Zurzeit erreicht man mit 4G realistisch bis zu 150 Mbit/s!

FAQ: Kurze Fragen, kurze Antworten

Gibt es in Deutschland Tarife ohne Drosselung?

Nein.

Während es in Nachbarbarländern, wie beispielsweise Österreich oder der Schweiz tatsächlich LTE-Tarife ohne Drosselung gibt, muss man in Deutschland leider auf große Datenpakete ausweichen.

Notfalls kann Datenvolumen dazugebucht werden.

Wie langsam ist gedrosseltes Internet?

Im Normalfall geht es von der normalen Surfgeschwindigkeit runter auf gerademal 64 kbit/s. Das ist langsamer als 2G-Geschwindigkeit. An normales Surfen ist hier kaum noch zu denken.

Kann ich die SIM auch woanders verwenden?

Die SIM ist frei und kann auch in anderen Geräten, beispielsweise mobilen Routern oder Smartphones verwendet werden.

Beachten sollte man hierbei jedoch, dass bei reinen Datentarifen das Telefonieren oder SMSen extrem teuer sein kann.

Günstigste DSL-Flat finden

Günstigste DSL-FlatDSL gilt als zuverlässig, schnell und günstig. Im Gegensatz zu mobilem Internet gibt es bei DSL in Deutschland auch Flatrates – man kann also surfen, so viel man will. Kein Wunder, dass sich auch noch heute ziemlich viele Menschen für die Internetverbindung über DSL entscheiden. Egal ob Neukunde oder bereits längere Zeit bei einem DSL-Anbieter angemeldet: Es lohnt sich immer wieder, nach günstigeren Tarifen Ausschau zu halten. Diese Branche ändert sich rasant und so gibt es eigentlich fast schon monatlich neue Angebote, die man nicht verpassen sollte. Welche ist eigentlich die günstigste DSL-Flat? Weiterlesen Günstigste DSL-Flat finden

Internet für Zuhause ohne Vertrag: DSL mit monatlich kündbaren Tarifen

Verträge mit langen Mindestlaufzeiten kommen für viele Kunden nicht infrage, zB. weil sie oft umziehen oder immer einen aktuellen und günstigen Tarif möchten. Zum Glück gibt es einige Anbieter, die Internet für Zuhause ohne Vertrag anbieten. Hier gibt es keine Laufzeit von 12 oder 24 Monaten und man kann jederzeit kündigen.

Im folgenden Vergleichsrechner findest du die besten DSL-Tarife ohne Mindestvertragslaufzeit.

Internet für Zuhause ohne Vertrag

Wichtig: Unter „Alle Optionen“ bei Laufzeit „Keine / 1 Monat“ auswählen.


Durchgestrichener VertragBei den meisten Internetanbietern in Deutschland gibt es DSL nur mit einer Mindestvertragslaufzeit, die sich gewaschen hat – mindestens 12 Monate sind garantiert. Doch was, wenn man als Kunde Internet für Zuhause ohne Vertrag möchte ?

Wo ist Internet für Zuhause ohne Vertrag erhältlich?

Zurzeit gibt es solche Angebote unter anderem bei folgenden Anbietern:

  • O2
  • 1&1
  • congstar

1&1: Internet für Zuhause ohne Vertragslaufzeit

1und1-logo-colorBeim Anbieter 1&1 gibt es zurzeit einige DSL und VDSL Tarife, die eine Kündigungsfrist von 3 Monaten haben. Oft haben diese Angebote auch spezielle Rabatte, die das ganze noch günstiger machen.

  • DSL 16.000
  • VDSL 50.000
  • VDSL 100.000
  • VDSL 50.000 (DSL Young 50)
  • VDSL 100.000 (DSL Young 100)

Mehr Infos zu den 1&1-Tarifen bekommst du auf der Seite des Anbieters.

O2: Internet für Zuhause ohne Vertragslaufzeit

logo_o2_1_300dpiAuch bei O2 gibt es DSL und VDSL Tarife ohne Mindestvertragslaufzeit. Hier gibt es sogar noch einen Vorteil: Die Kündigungsfrist beträgt gerademal 4 Wochen!

  • O2 DSL XS
  • O2 DSL S
  • O2 DSL M
  • O2 DSL L

Mehr Infos zu den O2-Tarifen bekommst du auf der Seite des Anbieters.

Congstar: Internet für Zuhause ohne Vertragslaufzeit

congstar-logoBei Congstar gibt es Tarife mit einer Kündigungsfrist von 2 Wochen.

  • komplett 1
  • komplett 2
  • komplett 2 VDSL

Mehr Infos zu den Congstar-Tarifen bekommst du auf der Seite des Anbieters.


FAQ: Internet für Zuhause ohne Vertrag

Internet für Zuhause ohne Vertrag

Warum sollte ich mir Internet für Zuhause ohne Vertrag holen?

Tarife ohne Bindung haben einige Vorteile.

Der größte ist, dass man sich jederzeit einen neuen, billigeren Tarif holen kann. Mit der Zeit werden Tarife für Neukunden meist günstiger. Wenn man jetzt einen Tarif ohne Vertrag hat, kann man schnell wechseln und die Vorteile des neuen Angebots nutzen.

Außerdem eignen sich Tarife ohne Mindestvertragslaufzeit für junge Menschen, die noch keinen fixen Wohnort haben oder sich in ihrer Orientierungsphase befinden. Vor allem Studenten, die nur für einpaar Monate in einer anderen Stadt sind, können die Vorzüge von Angeboten ohne Mindestvertragslaufzeit ausnutzen.

Was ist unsere Empfehlung?

Internet ohne VertragWir leben in einer Zeit, in der sich Verträge und Tarife sehr schnell verändern. Vor allem Neukundenangebote versprechen immer bessere Konditionen bei günstigeren Preisen. Verträge mit einer Mindestlaufzeit von 12 oder 24 Monaten werden in Anbetracht dessen immer unattraktiver. Wer sich nicht binden möchte, sollte sich die oben vorgestellten Tarife definitiv näher ansehen.

Wie finde ich den richtigen Tarif?

Im oberen Teil der Seite befinden sich Vergleichsrechner, mit denen du deinen Wunschtarif finden kannst.

Für Internet ohne Vertrag wählst du „Mindestvertragslaufzeit: 1 Monat“ aus.

Anschließend kannst du die Angebote nach Geschwindigkeit, Anbieter, etc. filtern. Wichtig ist, dass der Tarif in deinem Ort überhaupt erhältlich ist. Dazu muss die Postleitzahl eingegeben werden.

Wie kündige ich einen Tarif ohne Mindestvertragslaufzeit?

Diese Tarife werden wie normale Verträge gekündigt. Die Praxis kann sich von Anbieter zu Anbieter unterscheiden, grundsätzlich sollte ein Brief, FAX oder E-Mail an das Unternehmen aber ausreichen.

Welchen Router brauche ich?

Für Wlan, bzw. Internet ohne Mindestlaufzeit ist ein normaler Wlan Router erforderlich.

Dieser verbindet sich einerseits mit dem Internet, andererseits ermöglicht er allen Geräten in der Nähe die Verbindung per Wlan.

Manche Tarife haben bereits einen Router inkludiert, bei manchen muss man selber einen Router kaufen.

Wir empfehlen grundsätzlich immer jene Tarife, bei denen kein Router inkludiert ist. Diese sind in der Regel günstiger und man kann sich selber für einen Router entscheiden.

Hinweis: Empfehlenswerte Router-Hersteller sind beispielsweise AVM (Fritz!Box), TP-Link, Tenda oder Zyxel. Ein Blick in die Bestsellerliste lohnt sich.

Mobiles Internet Prepaid (SIM-only) – Vergleich & Berater

Mobiles Internet Vergleich - SIMHier kannst du den passenden SIM-only Tarif für Mobiles Internet Prepaid finden. Prepaid Tarife sind praktisch, da kein Vertrag abgeschlossen werden muss. Der Berater soll dir beim Kauf helfen. Die Tarife im Berater werden vollautomatisch upgedatet. Auf dieser Seite findest du nur SIM-only Tarife. SIM-only bedeutet, dass in den Tarifen kein Gerät inkludiert ist und du das Gerät separat kaufen kannst. Das ist von Vorteil, da du hier selber entscheiden kannst, welcher mobile Wlan Router für dich am passendsten ist.



Hinweis: In dieser Liste gibt es nur Prepaid Tarife. Hier findest du Flatrate Tarife.

Passende Geräte für Mobiles Internet Prepaid

Da du hier nur einen SIM-only Tarif bekommst, musst du dir noch ein passendes Gerät aussuchen. Dazu gehören beispielsweise mobile Wlan Router, Surfsticks oder Tablets.

Die SIM Karte wird in das Gerät gesteckt und schon kannst du surfen.

Wir vergleichen und präsentieren auf unserer Seite viele verschiedene Geräte. Deswegen empfehlen wir dir einen Blick in unsere mobile Wlan Router Bestsellerliste oder in die Surfstick Bestsellerliste.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

Wo kann ich eine Prepaid Karte aufladen?

Heutzutage können Prepaid Karten nahezu überall aufgeladen werden. Hotspots dafür sind beispielsweise Tankstellen, Trafiken und mittlerweile auch immer mehr Supermärkte. Die genauen Anlaufstellen sind meistens auf den Betreiberseiten der jeweiligen SIM Karten aufgelistet.

Ist Prepaid günstiger als ein Tarif mit Vertrag?

Das hängt ganz von deinen Einsatzgebieten ab. Wenn du nur selten surfst und nur das bezahlen möchtest, was du wirklich verbrauchst, empfiehlt sich Prepaid (zu Deutsch: im Voraus bezahlt).

Welches Netz nutzt mein Prepaid Anbieter?

Prepaid SIM Karten werden oft von Unternehmen angeboten, die kein eigenes Handynetz haben (zB. BILD mobil). Die SIM Karten dieser Unternehmen loggen sich dann in ein Partnernetz ein. Die genauen Informationen dazu findest du direkt auf der Seite des Anbieters.

Verfällt Prepaid-Guthaben?

Nein, Prepaid-Guthaben darf nicht verfallen. Trotzdem ist eine Prepaid Karte nicht unbegrenzt haltbar. Wenn man eine Karte zB. über Monate/Jahre hinweg nicht benutzt hat, kann es sein, dass der Hersteller die Karte sperrt. Das ist vom Gesetz her auch erlaubt.

Mobiles Internet im Vergleich

Flat Tarife mit SIM Prepaid Tarife mit SIM Flat Tarife mit Stick Prepaid Tarife mit Stick
Buttons führen zu den aktuellen Tarifrechnern.

Mobiles Internet im Vergleich: ÜbersichtBei mobilewlanrouter.net vergleichen wir aktuelle Tarife für mobiles Internet. Die Tarifvergleiche sind up-to-date und die Tabellen werden automatisch aktualisiert. Die Seiten in der Kategorie Mobiles Internet Vergleich helfen dir dabei, den richtigen Tarif für mobiles Internet zu finden.
Weiterlesen Mobiles Internet im Vergleich

Mobiles Internet Vergleich – Flatrate Tarife – Deutschland

Mobiles Internet Vergleich - SIMAuf dieser Seite kannst du den passenden Tarif (Mobiles Internet) für dich finden. Der folgende Berater soll dir beim Entschluss helfen. Die Tarife & Verträge werden automatisch aktualisiert. Hier werden SIM only Flatrate Tarife angezeigt. Mobiles Internet ist praktisch und sehr unkompliziert. Nachdem man die SIM bekommt, wird sie in den Router gesteckt. Wenige Momente später kann man online surfen – wo auch immer man gerade ist.

Flatrate Tarif Sim Only

Passende Geräte: Mobiles Internet

Mobile Wlan Router

Nachdem du dich für einen Tarif entschieden hast, kannst du dir bei uns im Blog verschiedene Vergleiche und Produktberichte zu mobilen Wlan Routern durchlesen. Der Betrieb eines mobilen Wlan Routers ist eigentlich ganz simpel. Nachdem du die SIM Karte bekommen hast, steckst du sie in den Wlan Router und schaltest das Gerät ein. Schon hast du über das WLAN Netzwerk Zugriff auf das Internet.

Internetstick

Ein Internetstick erstellt im Gegensatz zum mobilen Wlan Router kein Wlan Netzwerk. Ein Internet Stick wird in den PC gesteckt. Nur dieser Computer hat dann Zugriff auf das Internet. Die Installation erfolgt ähnlich wie bei dem Router. Nachdem du die SIM Karte bekommen hast, steckst du sie in den Stick, welcher an einen freien USB Port angeschlossen wird.

Was ist der Unterschied zwischen Prepaid und Flatrate Tarif?

Prepaid Tarife werden im Voraus bezahlt. Du zahlst nur für die Datenmengen, die du wirklich nutzt.

Flatrate Tarife werden normal monatlich abgerechnet. Im obigen Berater findest du den „Mobiles Internet Vergleich“: Flatrate Tarife fürs mobile Surfen. Diese Tarife haben ein inkludiertes Datenvolumen, aber keine Freimengen fürs Telefonieren oder SMSen. Sie eignen sich also gut für die Nutzung in einem Surfstick oder in einem mobilen Wlan Router.

Wie funktioniert Mobiles Internet?

Im Gegensatz zu „Standleitungen“, bzw. DSL, kommt Mobiles Internet ohne Kabel aus. Um mobil ins Internet einsteigen zu können, braucht man einen Surfstick oder einen mobilen Wlan Router. In diesen Stick oder Router kommt dann eine ganz normale SIM Karte, wie wir sie von Mobiltelefonen kennen. Im Gegensatz zu Handytarifen ist diese Karte aber mit einem Vertrag verbunden, welcher nur fürs mobile Surfen gedacht ist. Es gibt also größere freie Datenmengen, aber keine freien Sprachminuten oder freie SMS. Diese sind bei reiner Internetnutzung sowieso nicht notwendig. Der „Mobiles Internet Vergleich“-Berater auf dieser Seite zeigt aktuelle mobile Flatrate Tarife an.